Herzlich willkommen in unserer Praxis!

EEG — Elektroenzephalographie

EEG steht für Elektroenzephalographie, von griechisch: encephalon = Gehirn, graphie=schreiben

Die Elektroenzephalographie ist eine schmerzlose Untersuchung bei der die Elektrische Aktivität der Gehirnzellen bzw. deren Potentialschwankungen aufgezeichnet werden kann. Dabei werden mit Hilfe einer elastischen Haube aus Gummischläuchen Elektroden über dem Kopf platziert. Damit der elektrische Widerstand kleiner wird, wird mithilfe einer Paste die Kopfhaut an diesen Stellen leicht eingerieben. Dann sollten die Patienten entspannt und ruhig, mit geschlossenen Augen etwa 20 min. in einem bequemen Sessel sitzen. Um die Ableitung aussagekräftiger zu machen, werden die Patienten aufgefordert, tief zu atmen (sogenannte Hyperventilation) oder die Augen zu öffnen und wieder zu schliessen.

Sinnvoll ist eine Messung der Gehirnpotentiale bei der Diagnostik von Bewusstseinsstörungen wie Ohnmachten und Synkopen, bei epileptischen Anfällen, abnormer Schläfrigkeit, Demenz oder anderen Hirnfunktionsstörungen.

Die Untersuchung dauert mit Vorbereitung etwa 30 Minuten. Wir bitten Sie davor die Haare zu waschen und auf Haarspray oder Gel an diesem Tag zu verzichten.